Dolomiten-Tour 2011

Auch in diesem Jahr wird wieder eine größere Tour stattfinden.
Wir werden uns mit maximal 10 Fahrzeugen am 25.06. in Richtung Dolomiten aufmachen und dort für eine Woche alle Pässe unsicher machen. 😀

Die Vorfreude auf die Tour wächst täglich.
Unser Tourscout Hans hat bereits die Touren ausgearbeitet:

Treffpunkt ist am 25.06.2011 an der Raststätte Bruchsal West.
Dann geht es zunächst über die A5 Richtung Karlsruhe, dann auf die A8 Richtung Ulm und von dort weiter über die A7 nach Füssen, wo die Autobahn endet.

Anschließend fahren wir über den Fernpass und haben die Möglichkeit, in Imst in Österreich noch einmal voll zu
tanken. So kann man einige Euro sparen. An der Tankstelle bei Imst werden wir auch eine Rast einlegen, um für die
kommenden Kilometer gestärkt zu sein.

Über Sölden geht es dann zum Timmelsjoch.

„Oben“ angekommen, machen wir eine kleine Kaffeepause und genießen die Aussicht, bis es dann wie folgt weiter geht:

Dann kommen wir im Hotel an:

Hotel Mondschein

Stenk 4
I-39050 Eggen
Italien

Für die nächsten Tage habe ich mir einige Touren ausgedacht, die aber nur als Anhaltspunkte dienen sollen.
Da wir eine mehr oder weniger anstrengende Anreise mit doch etlichen Kilometern hinter uns haben,
könnten wir am ersten Urlaubstag einen Tag in Meran verbringen, die Stadt erkunden
und auch zwei bis drei Stunden in den einzigartigen botanischen Gärten von Schloß Trautmannsdorf verbringen.

So, nachdem wir uns am ersten Tag zu Fuß durch Meran und die Trautmannsgärten gequält haben, gibt es jetzt eine schöne Tour zum Stilfser Joch.

Die Tour ist über 320 km lang und wird natürlich einen ganzen Tag dauern.
Los geht es nach dem Frühstück und im Hotel werden wir wieder gegen 18:00 Uhr sein.
Das Stilfser Joch ist ein „Muß“, wenn man in der Gegend ist!
Das Stilfser Joch (auch Stilfserjoch, ital. Passo dello Stelvio) ist mit 2.757 m der höchste Gebirgspass in Italien und nach dem
Col de l’Iseran der zweithöchste asphaltierte Gebirgspass der Alpen. Das Stilfser Joch verbindet Bormio im Veltlin, Lombardei,
mit Prad im Vinschgau, Südtirol. Auf der Westseite mündet auf 2.503 m die über den Umbrailpass kommende Straße von Santa
Maria ein. Ebenso auf dieser Seite durchfährt man etwas tiefer gelegen mehrere Kurztunnels.

Nach der langen und wahrscheinlich auch etwas anstrengenden Tour über das Stilfser Joch geht es am nächsten
Tag etwas gemütlicher zu:
Ich biete an eine kleine Pässetour, die nur um die 160 km hat.
Zeit genug, hier und da eine ausgiebige Rast einzulegen und die Landschaft zu bewundern.

Bei „Bedarf“ kann die Tour auch noch etwas erweitert werden.

Der dritte Tag…

… geht rund um die Marmolada:

Die Tour ist ungefähr 235 km lang.
Bei Malgo Ciapela in der Nähe vom Passo Fedaia kann man mit der Seilbahn von 1600 m auf 3259 m „aufsteigen“ auf den Marmoladagletscher, das „Dach der Dolomiten“.

Am vorletzten Tag noch eine herrliche „Mammut-Tour“ über den Manghenpass zum Monte Grappa.
Tourlänge ungefähr 340 km mit 3000 Kurven:

So, der letzte Tag vor der Heimfahrt.

Da machen wir nur eine kleine Tour, die an einem halben Tag zu schaffen ist;
den Rest des Tages kann man sich entspannen und sich seelisch auf die Heimfahrt einstellen.

Ich kann es kaum noch abwarten, bis es soweit ist und freue mich schon tierisch auf diese Tour!

By | 2017-03-04T08:00:53+00:00 Januar 16th, 2011|MX-5 Touren|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

%d Bloggern gefällt das: