4 Monate Stillstand

Eigentlich freut man sich ja tierisch darauf, den NA nach der langen Winterpause wieder fahren zu können. Umso mehr natürlich, wenn man viele neue Komponenten eingebaut hat.
Die Freude über die neuen Komponenten wurde allerdings schnell getrübt.
Beim überfahren von Bodenwellen gab es vom Federbein hinten links immer ein lautes klapperndes Geräusch.
Um Einbaufehler an der Aufhängung auszuschließen habe ich und meine Mazda-Werkstatt unabhängig voneinander alles nochmals akribisch überprüft.
Wir kamen beide zu dem Ergebnis, dass die Geräusche vom Federbein kommen mussten.
Daraufhin kontaktierte ich Hans Bauer und teilte ihm die Situation mit.
Nach langem Rätselraten erklärte ich mich dazu bereit, das Federbein zur Überprüfung an K-Sport zu senden.
Ergebnis war, dass ich angeblich beim Einbau die Buchse der unteren Stossdämpferaufnahme beschädigt hätte. Diese wurde dann gegen eine Gebühr ausgetauscht. Meiner Meinung nach habe ich diese Buchse beim Einbau nicht beschädigt, da ich zu keiner Zeit übermässig viel Kraft zur Montage des Federbeins aufwenden musste. Zudem fände ich es auch sehr bedenklich, wenn ich eine solche Buchse so ohne Weiteres verbiegen kann, wo dort doch die ganze Kraft aufgenommen wird und diese Buchse somit entsprechend stabil ausgelegt sein muss.
Seis drum. Das Federbein kam dann irgendwann wieder bei mir an und ich baute es noch behutsamer als zuvor in das Fahrzeug ein. Die erste Probefahrt war ernüchternd, denn das klappernde Geräusch war nach wie vor da.
Hans Bauer, sowie K-Sport wollten mir das nicht glauben und baten mich, das Fahrzeug in Leipzig direkt beim K-Sport-Vertrieb vorzuführen.
Allerdings war dies für mich keine Alternative, da das für mich durch die große Entfernung mit erheblichen Kosten verbunden wäre.
Nach etlichen Diskussionen ließ sich K-Sport dazu bewegen mir einen neuen Stossdämpfer zu schicken. Nach 5 Wochen (!) kam das Teil dann endlich bei mir an und ich konnte das Federbein komplett umbauen und im Fahrzeug montieren.
Und siehe da, das klappernde Geräusch ist Geschichte.

Somit bin ich erst einmal beruhigt und das Fahrwerk fährt sich wirklich genial.
Allerdings bleibt ein fader Beigeschmack, denn der Service von K-Sport lässt meiner Meinung nach doch zu Wünschen übrig. Eine Garantieleistung erst nach 4 Monaten vollständig zu erbringen, wobei der Fehler bereits bei Auslieferung vorlag und zusätzlich den Kunden hin zu halten und weitere Kosten beim Kunden zu verursachen ist für mein Empfinden ein absolutes No-Go.

Wie dem auch sei. Das Fahrwerk ist sehr gut und ich bin mit der Abstimmung absolut zufrieden. Evtl. waren die Probleme bei mir wirklich ein Einzelfall. Jedoch ist das Vertrauen durch die Probleme in K-Sport und in das Produkt schwer getrübt.

By | 2017-03-04T08:00:45+00:00 September 7th, 2012|Miata Upgrades|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

%d Bloggern gefällt das: