Manchmal merkt man, dass der Miata schon 22 Jahre auf dem Buckel hat…

Nachdem das Fahrwerk ja nun fehlerfrei funktioniert, habe ich mit ein paar Clubkollegen am letzten Sonntag eine kleine Tour durch den Odenwald gemacht.

Wer die schönen Strecken dort kennt, kann sich wohl auch vorstellen, dass es da das ein oder andere Mal auch etwas „heißer“ zugeht. 😉
So wie es nun den Anschein hat, hat sich hierbei eines der hinteren Radlager verabschiedet. Zumindest kam auf der Heimfahrt über die Autobahn bei einem Tempo ab 110 km/h ein lautes Brummen vom Hinterwagen, was definitiv nicht vom Auspuff stammt.
Ich werde die nächsten Tage mal in die Werkstatt fahren und prüfen lassen, welche Seite es erwischt hat.

Nachtrag:
Im Nachhinein hatte sich herausgestellt, dass das Geräusch nicht von einem defekten Radlager, sonder von der Schubstange unter dem Getriebe kam. Dort hatt sich eine Schraube gelockert, wodurch die Strebe bei bestimmten Fahrmanövern in Schwingung versetzt wurde und ein brummendes Geräusch verursachte.

By | 2015-03-04T21:31:25+00:00 September 7th, 2012|Miata|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

%d Bloggern gefällt das: