Ohne Musik geht nix

Um einen halbwegs ordentlichen Sound aus dem MX-5 zu kitzeln, bedarf es doch einiger umfangreicher Umbaumaßnahmen, die alle in einem mehr oder weniger großen Kompromiss enden.

Daher habe ich mich dazu entschieden, lediglich ein gutes Frontsystem zu verbauen. Das Alpine-Radio und die 2-Kanal Crunch-Endstufe sind ja schonmal nicht die allerschlechteste Ausgangssituation. Das Thema Lautsprecher wurde bei mx-5.de ja schon mehrfach diskutiert. Dabei wurde sehr oft das Pioneer TS-E170Ci – System empfohlen. Wegen dieser guten Kritiken habe ich mir das System bestellt.

Der Einbau der Tief-/Mitteltöner in die Türen gestaltete sich trotz der größeren Lautsprecher (17 cm) als problemlos.

Die Frequenzweichen fanden auf der Fahrerseite hinter der Armaturenbrettverkleidung links unten und auf der Beifahrerseite rechts neben dem Handschuhfach ihren Platz.
So weit so gut. Nur wohin mit den Hochtönern?
Auf dem Armaturenbrett war ein absolutes „No Go“, genauso wie Löcher in den oberen Teil der Türverkleidung zu schneiden. Es sollte alles rückbaubar sein. Daher habe ich 2 Lüftungsdüsen geopfert. Dort passen die Hochtöner problemlos hinein und es sieht mMn auch sehr gut aus.

Nachdem alles angeschlossen und der erste Ton aus den Lautsprechern gekommen ist, bin ich über den genialen Klang sehr überrascht und total begeistert.
Die Lautsprecher spielen verzerrungsfrei bis in hohe Lautstärken und haben einen sehr schönen Kickbass.
Für meinen Musikgeschmack und meine Anforderungen in diesem Fahrzeug ist das System mehr als ausreichend und ich kann es Jedem nur empfehlen.

By | 2017-03-04T08:00:52+00:00 Februar 4th, 2012|Miata Upgrades|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

%d Bloggern gefällt das: